Die Sonne ist schuld

Schreibe einen Kommentar
AfD / Gastbeitrag / Politik / Querdenken
Eine Frau mit rotem Hut und Ballon auf einer Querdenken-Demo. Sie wirkt wie nicht dazugehörig.

Ein Kommentar und Gastbeitrag von Rita Werner

Es gab nie ein „Quer“-denken. Es war immer eine manifeste Wissenschaftsfeindlichkeit, basierend auf Unkenntnis, tief liegenden Ängsten und Mystizismus. Das Denken war schon da, als Verschwörungsgläubige 2020 in Massen auf die Straße gingen. Dieser Brei hat sich zu einer Realitätsferne entwickelt und zur Feindseligkeit gegenüber allem Faktenbasierten. Diese Irrationalität wurde gezielt von der AfD mit politischen Inhalten verquirlt und hat damit diesen Menschen eine politische Heimat gegeben.

Weiterlesen

Hass auf Israel

Kommentare 2
Allgemein / Antisemitismus / Demonstrationen
Eine junge Frau zeigt eine Landkarte der Region ohne Israel.

Hass auf Juden und aktuell Israel ist nichts Neues. Es gibt ihn seit Jahrhunderten. Ihren bisherigen Höhepunkt erreichte er im Nationalsozialismus der Nazis in Deutschland. Zu der Zeit wurden sechs Millionen Jüdinnen und Juden industriell vernichtet. So die nackten Zahlen. Die allein können den wahren Schrecken jedoch nicht wiedergeben.

Margot Friedländer, eine Überlebende des Holocaust sagte im September 2023 in Berlin: »Was war, können wir nicht mehr ändern, aber es darf nie wieder geschehen« und weiter: »Nie wieder soll auch nur einem Menschen das zugefügt werden, was damals mit Menschen gemacht wurde, weil Menschen nicht als Menschen anerkannt wurden.«

Der Tag, der alles veränderte

Weiterlesen

Quo vadis Klimabewegung

Schreibe einen Kommentar
Aktivismus / Allgemein / Gastbeitrag / Politik
Bild einer Demonstration von Fridays for Future in Dortmund. Zu sehen sind viele Menschen, von denen einige Schilder hochhalten.

Ein Kommentar und Gastbeitrag von Rita Werner

Ich habe vor Monaten auf  dem sozialen Netzwerk Mastodon einen Thread geschrieben, dass mit der Zuspitzung der vielen Krisen die Polarisierung fortschreitet. Ich sehe darin aber auch eine Chance. Eine Chance für den Klimaprotest und die Klimabewegung als Ganzes.

Dass seit langer Zeit in Teilen der Klimabewegung antisemitische Tendenzen zu verzeichnen sind, habe ich zur Genüge und belegbar dargestellt. Diese hätte offen, reflektiert und politisch gelöst werden müssen. Das ist aber nicht passiert.

Weiterlesen