Alle Artikel in: Antifa

Ich sehe meine politische Arbeit im Rahmen von antifaschistischem Engagement. In erster Linie fotografiere und dokumentiere ich sogenannte rechte Bewegungen und Parteien und das NRW weit. Als Aktivist und freier Journalist habe ich mehr Kosten als Einnahmen. Ich tue das, weil ich es wichtig finde und meinen Teil dazu beitragen möchte die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Wenn ihr mich unterstützen wollt und könnt ist hier der Link zu PayPalMe. #FCKNZS

Keine Schule den Querdenker:innen!

Schreibe einen Kommentar
Antifa / Coronavirus / Gastbeitrag / Querdenken
Bild einer Querdenkenversammlung am 19. Oktober in Dortmund. Ein Mensch hält ein Buch mit dem Titel "Vom Schatten zum Licht" in der Hand.

Für den 9. November plant die rechte und verschwörungstheoretische Bewegung „Querdenken“ eine bundesweite Aktion vor Schulen, um gegen die Maskenpflicht zu demonstrieren. Ihr öffentlicher Auftritt richtet sich an Kinder, Jugendliche und deren Eltern, aber auch an pädagogisches Personal. Unten findet Ihr eine E-Mail-Vorlage. Diese enthält alle wichtigen Infos. Der Text kann für Schulleitungen, Lehrer:innen und Behörden personalisiert werden, um diese in Kenntnis über die Aktionen von Querdenken zu setzen. Seid aber auch selbst vorbereitet. Die […]

Solidarität?

Kommentare 2
Allgemein / Antifa / In eigener Sache
Eine einzelne fliederfarbene Blüte die durch einen Metallgitterzaun blüht.

Heute erzähle ich eine Geschichte. Diese hat sich 2014 genau so zugetragen. Das ich diese seit jetzt sechs Jahren mit mir rumtrage ist das eine, sie hat aber seitdem auch maßgeblich mein Handeln und mein Menschenbild mitgeprägt. Das Erzählen ist mir wichtig. Ich hoffe auf eine Entlastung, der Vorfall nagt an mir, fortwährend. Im beschriebenen Jahr hatte eine Gruppe von Menschen eine Kirche in Dortmund besetzt. Das Avanti-Zentrum. Ich habe diese Besetzung mit vielen anderen […]

Drei Tage danach …

Kommentare 2
Antifa / Dortmund / In eigener Sache
Viele Einsatzfahrzeige der Polizei in einer Straße, die abgesperrt ist.

Viele haben es mitbekommen und für wen es neu ist eine kurze Zusammenfassung. Am 18. September, also vor drei Tagen, erhielt ich einen Brief der Vorgab vom Finanzamt zu sein. Das es Anzeichen gab, wie die Farbe des Umschlags, habe ich in dem Moment nicht realisiert. der Inhalt des Briefes war bis nach dem ersten Absatz auch inhaltlich so gestaltet, das es mir nicht aufgefallen ist. Beim auffalten des Papiers rieselte weißes Pulver auf den […]