Alle Artikel in: In eigener Sache

Willkür bei Twitter?

Kommentare 14
Allgemein / In eigener Sache
Bild mit dem text: aufgeben ist keine option

Einige von euch, die mir bei Twitter folgen, haben es vielleicht mitbekommen. Ich hatte gestern im Zuge der Berichterstattung zu der Tafel in Essen einige Tweets geschrieben, darunter auch einen, der mehrfach gemeldet wurde. Twitter hat mir insgesamt acht mal zurückgemeldet, auch heute morgen noch, dass der besagte Tweet NICHT gegen die Regeln verstößt und dann plötzlich wohl doch, was jetzt zu meiner Accountsperrung führte. Aber der Reihe nach:

Rechte Hetze – Gemeint sind wir alle

Kommentare 5
Allgemein / Antifa / In eigener Sache
Tweet hübsach gezeichnet für die Doku Mut gegen Macht

Seit meinem ersten Artikel zum Thema im Januar 2015 nach den Todesanzeigen und Hakenkreuzschmierereien an meinem Wohnhaus ist viel passiert. Die Intensität meiner antifaschistischen Arbeit hat zugenommen, wie auch die mediale Berichterstattung darüber und nachvollziehbar auch die rechte Hetze gegen mich als Person. Diese Dinge nähren sich gegenseitig und werden kein Ende finden – solange die Nazis da sind und wer nimmt schon an, dass sich das in naher Zukunft ändert. Ich denke eher das [...]

25 Jahre verschollen im Nirgendwo – eine ‘Drogenkarriere’

Kommentare 18
Drogen / In eigener Sache
Fantasievolles Gesicht als Graffiti

Ich hatte schon seit Langem vor, über meine Drogensucht zu bloggen. Dass es erst jetzt passiert, hat etwas mit meinem jetzigen Selbstverständnis zu tun. Das Leben ohne Drogen zu erlernen war eine echte Herausforderung und zum Teil sehr frustrierend. Rückblickend war es das wert. Ohne Einschränkungen. Dazu werden wir uns einer Zeitmaschine bedienen und weit zurückspringen. Den ersten Halt machen wir 1976.