Monate: April 2015

25 Jahre verschollen im Nirgendwo – eine ‘Drogenkarriere’

Kommentare 22
Drogen / In eigener Sache
Fantasievolles Gesicht als Graffiti

Ich hatte schon seit Langem vor, über meine Drogensucht zu bloggen. Dass es erst jetzt passiert, hat etwas mit meinem jetzigen Selbstverständnis zu tun. Das Leben ohne Drogen zu erlernen war eine echte Herausforderung und zum Teil sehr frustrierend. Rückblickend war es das wert. Ohne Einschränkungen. Dazu werden wir uns einer Zeitmaschine bedienen und weit zurückspringen. Den ersten Halt machen wir 1976.

Das mit der Musik

Kommentare 4
Allgemein / Audio / Medien / Musik / Video
Mischpult in Nahaufnahme

Aktuell beschränkt sich mein Musikerdasein auf Homerecording in den eigenen vier Wänden. Zuvor war mein Leben geprägt von Proberäumen, Studios und Bühnen. Es hat meistens Spaß gemacht und manchmal war es auch auch harte Arbeit. Von meiner ersten ‘echten’ Combo ‘Unikum’ existieren noch einige Tapes, die ich noch nicht digitalisiert habe (Update: unten befindet mittlerweile ein Abschnitt mit digitalisierten Tapes). Mit unserem Deutschrock haben wir es mal ins Vorprogramm von Herbert Grönemeyer (4630 Bochum – [...]

Einfach mal Danke sagen

Schreibe einen Kommentar
Antifa / Dortmund / Kurz verbloggt
Danke mit Kreide auf die Straße gemalt

Heute möchte ich einfach mal Danke sagen. Danke, dass in Dortmund so viele Menschen aktiv gegen Nazis sind und entsprechend agieren, und dass nicht nur, wenn Kameras laufen. Ihr seid großartig! Besonders heute ist das sehr deutlich geworden. Es war gegen 15 Uhr, als ich den ersten Hinweis bekam, dass die Dortmunder Nazis ab 17 Uhr gegen Geflüchtete hetzen wollen. Meine Tagesplanung sah bis zu dem Zeitpunkt gänzlich aus, doch dann zählte nur noch eins, [...]